Sience
Sience
Über Sience
Die Fa. Sience baut sich auf den gesammlten Erfahrungen der letzten Jahre auf. Sie vereint alle Ideen von Projekten und Realisierungen für Großkunden. Unsere Zielrichtung ist klar definiert:
Sience möchte Ihnen ein Content Management System anbieten, welches eine sehr einfache Bedienung besitzt, sich nicht vor den 'großen' CMS Systemen verstecken muss und dazu noch sehr preiswert ist.

Die großen Systeme, z.B. von Vignette oder CoreMedia bieten einen hohen Funktionsumfang, sind aber erst ab 50.000€ Lizenzgebühr einsetzbar; dazu kommt noch die gesamte Entwicklung.

CMS im mittleren Sektor sind schon deutlich eingeschränkt in ihrer Funktionalität und Arbeitsweise, liegen preislich aber immer noch höcher als das Sience CMS.

Freie CMS, wie z.B. Typo3, sind (fast) kostenlos und bietet einen riesigen Funktionsumfang. Die Bedienung hingegen, ist für einen 'normalen' Nutzer sehr unhandlich und erfordert, neben der eigenen Umsetzung, einen hohen Einarbeitungsaufwand.

Sience möchte Ihnen zeigen, dass es auch anders geht. Daher bieten wir Ihnen alles aus einer Hand: Ein mächtiges CMS zu einem günstigen Preis und einer sehr niedigen Einstiegshürde!
Mitarbeiter
Team
Sience hat keine eigenen festen Mitarbeiter. Als ASP arbeiten wir mit einem großen Rechenzentrum zusammen, welches den wesentlichen Support leistet, der nicht direkt das CMS betrifft. Das CMS selbst wird von uns stetig weiterentwickelt, wobei mehr auf Stabilität und Usability, als auf einen immer wachsenden Funktionsumfang geachtet wird.
Gründer
Dipl. math. oec. Robby Reinicke
Robby_Reinicke
Geboren am: 13.1.1971
Seit meiner Arbeit bei der Pixelpark AG ab 1998 entwickelte ich für Großkunden, wie z.B. Bertelsmann, AWD, CrediteSwiss, etc. Content-Management-Systeme. Durch die Arbeit mit verschiedenen Produkten und Systemen fielen mir viele Ungereimtheiten auf. Das Erstellen von Websites größeren Ausmaßes war eine langwierige Sache, benötigte viele Teammitglieder und verschlang Unsummen. Daraufhin fing ich mit dem Konzept und der Umsetzung eines eigenen, neuen CMS an. Dieses sollte auf Standards basieren und die Nachteile der "großen" CMS beseitigen. Aufgrund meiner Arbeit bei Pixelpark kam ich nur langsam voran. Nachdem im Sommer 2003 Pixelpark so gut wie aufgelöst wurde, hatte ich Zeit und konnte das CMS in eine erste finale Version bringen. Diese wird nun als Sience CMS, insbesondere als ASP Version, vertrieben.

Weitere Daten & Fakten über mich, finden sie hier .